Die eigene Immobilie in Frankfurt - Das sollten Sie wissen

April 30, 2017

 Miet- und Kaufpreisentwicklung in Frankfurt

 

Frankfurt am Main ist die geschäftige Handelsmetropole Deutschlands und ebenso ein internationales Finanzzentrum. Wolkenkratzer bestimmen die Skyline und bescheren der hessischen Großstadt ihren Spitznamen „Mainhattan“. Hier haben Frankfurter Börse und etliche Großbanken ihren Sitz und sorgen in der fünftgrößten Stadt Deutschlands für einen entsprechend schnellen Pulsschlag.

 

Doch nicht nur Geschäftsleute mischen sich unter die mehr als 700.000 Einwohner. Denn Frankfurt kann mit seinem Stadtwald und familienfreundlichen Vierteln auch attraktive Akzente abseits der Finanzwelt setzen. Hinzu kommen eine vielfältige Museumslandschaft und die Offenheit und Toleranz multikulturell geprägter Stadtteile.

 

Als facettenreicher Wohnort gestaltet sich der Frankfurter Wohnungsmarkt entsprechend angespannt. Die Mietpreise liegen nahezu 100% über dem Bundesdurchschnitt. In den beliebtesten Stadtvierteln zahlen Wohnungsmieter im Vergleich zu 2007 gegenwärtig bis zu 39,8% mehr. Die Kaufpreisentwicklung bei Häusern beträgt im gleichen Zeitraum +15%. Immobilienmakler in Frankfurt finden demnach ein lukratives Arbeitsumfeld.

 

Die Preisentwicklung in Frankfurts Stadtteilen

 

Bockenheim

Bockenheim ist das Studentenviertel Frankfurts. Westlich des Zentrums ist der multikulturelle Stadtteil Lebensmittelpunkt für Familien, junge Leute und Künstler. Die kulturelle Vielfalt schlägt sich auch in einer pulsierenden Theater- und Musikszene nieder. Die Mietpreisentwicklung in Bockenheim hat im Vergleich zum Vorjahr einen moderaten Anstieg von 0,8% zu verzeichnen. Auch der durchschnittliche Kaufpreis von Immobilien bleib auf einem konstanten Level.

 

Sachsenhausen-Nord

Sachsenhausen-Nord liegt im Zentrum Frankfurts und gehört den beliebtesten Vierteln der Stadt. Eine vielfältige Museumslandschaft, dazu zahlreiche Apfelweinkneipen sowie das Altbauviertel repräsentieren die hessische Kultur auf einmalige Weise. Moderne Einkaufsstraßen und die Nähe zum Geschäftsviertel ziehen eine vielschichtige Bevölkerung an, die sich aus Geschäftsleuten und Familien zusammensetzt. Im Vergleich zum Vorjahr sind hier die Mieten zuletzt allerdings um 0,8% gesunken. Der durchschnittliche Kaufpreis blieb im gleichen Zeitraum konstant.

 

Westend-Süd

Obwohl in Westend-Süd auch Wolkenkratzer beheimatet sind, merken Anwohner nichts von der Hektik des Bankenviertels. Verkehrsberuhigte Straßen und Bauten aus der Gründerzeit bestimmen das Erscheinungsbild des Viertels, das zu den teuersten der Stadt gehört. Vor allem wohlsituierte Singles verschlägt es in die schicken Wohnungen von Westend-Süd, während Familien hier seltener anzutreffen sind. Der Mietpreistrend zeigt mit einem Plus von 7% im Vergleich zum Vorjahr steil nach oben. Bei der Kaufpreisentwicklung sind es sogar +17%.

 

 

Immobilien vermieten: Diese Preise können erzielt werden
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Please reload

 M FRANKFURT                                                                                                                                                                                                          서울특별시 강남구 봉은사로 63길 11, 3F 220   등록번호 718-16-00704